Selber machen oder Unterstützung suchen?

Sie planen eine Veranstaltung, vielleicht auch mit vielen Beteiligten? Sie rechnen dabei inhaltlich mit Widerstand, weil Ihre Ansichten und Vorschläge und die der übrigen Beteiligten völlig auseinander gehen? Sie wissen schon heute, dass die Veranstaltung deshalb sicher wieder sehr "emotinal" werden wird, worauf Sie eigentlich keine Lust haben?

Unser Tipp: Moderieren Sie nicht das, wofür Sie verantwortlich sind. Warum? Wer inhaltlich für eine Sache steht, muss sich auch dafür einsetzen dürfen. Wer sich aber für "seine Sache" rechtfertigt,  wird von den übrigen Teilnehmern meistens nicht als neutral gegenüber anderen Meinungen und Ansichten wahrgenommen. Nicht selten eskaliernen Veranstaltungen schon allein aus diesem Grunde.

Was aber können wir als externe Moderatoren anders machen?

Mit einer externen Mediation haben Sie alle Vorteile in der Hand. Sie selbst stehen bei Ihren Veranstaltungen nicht "am Pranger", sondern sind, wie die übrigen Beteiligten auch, Partei mit eigenen Interessen. Statt sich ständig für ein Vorhaben rechtfertigen zu müssen, können Sie hervorheben, was Ihnen dabei wichtig ist. Und umgekehrt gilt das im Idealfall auch, so dass sich dadurch auch ein wechselseitiges Verständnis für die jeweils vertretenen Positionen entwickeln kann. Mit der Trennung von Moderation und Verantwortung kann es also auch gelingen, dass Diskussionen zu unterschiedlichen Standpunkten nicht als "vertane Zeit", sondern als konstruktiver Austausch empfunden werden.

Also, worauf warten Sie noch? Mit unseren Erfahrungen aus zahlreichen Moderationen im kleinen und im großen Rahmen sind wir gerne für Sie da.

Sie haben auch schon bereits ein (passendes) Konzept für Ihre Veranstaltung? Falls ja, dann übernehmen wir dieses Konzept gerne als Leitfaden für unsere Moderation. Falls nein, dann auch kein Problem. Gerne stellen wir Ihnen neben der Moderation auch bewährte Konzepte zur Erreichung der jeweiligen Ziele Ihrer geplanten Veranstaltungen mit vor.

Für welche Veranstaltungen gibt es Moderationen?

Wir unterstützen Sie mit einer Moderation gerne bei Ihren internen und öffentlichen Veranstaltungen. Was genau ist damit gemeint?

Interne Veranstaltungen, z. B. für

  • Team- und Strukturentwicklungen
  • Strategische Entwicklungen
  • Veränderungsprozesse
  • Führungskräfteforen
  • Workshops

Öffentliche Veranstaltungen, z. B. für

  • Formelle und informelle Bürgerbeteiligungsverfahren
  • Informationsveranstaltungen
  • Podiumsdiskussionen im politischen Umfeld
  • Bürgerversammlungen

Was muss ich ausgeben?

Die Kosten einer Moderation sind variabel und abhängig von der Art und dem Umfang der Veranstaltung sowie der damit verbundenen Vor- und Nachbereitung. Sobald Sie uns Einzelheiten dazu mitgeteilt haben, können wir Ihnen gerne unverbindlich ein konkretes Angebot zum Festpreis unterbreiten.

Bei unseren Moderationen kalkulieren wir mit einem Stundensatz von € 120,- zzgl. 19 % USt. Abgerechnet wird dabei nur der Aufwand zur Durchführung der Moderation einschließlich der Vor- und Nachbereitung. Die Kosten für Reisezeiten sind mit dem kalkulierten Stundensatz bereits mit abgegolten.

Fahrtkosten berechnen wir mit € 0,42 pro Kilometer zzgl. 19 % USt. Für etwaige Übernachtung berechnen wir Kosten in angefallener Höhe bis zu einem Höchstbetrag von € 120,- (netto) zzgl. 19 % USt. pro Übernachtung.

Sie haben Interesse an einer Moderation?

»»
HIER ANFRAGEN